Skinachrichten per E-mail erhalten?

Skier ohne Skienden entwickelt

Wintersportredakteur

Wer denkt, schon alles an unterschiedlichen Skiern gesehen zu haben, der schaue über die Grenze zum Tschechischen Startup STAKI, das vor kurzem eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen hat, um ihre neueste Erfindung zur Produktreife zu führen und zu produzieren. Die Rede ist von Skiern mit speziellen Endungen.

Das Unternehmen STAKI will die Skiwelt mit neuartigen Skiern ohne Enden revolutionieren. Der Skientwickler gibt sich selbstbewusst und hat auf der Plattform Kickstarter schon eine stolze Summe gesammelt.

STAKI Controls

Die Skier, ohne Enden, sollen vor allem Lernenden das Leben erleichtern und den Prozess zur Pistenreife beschleunigen. Die Rede ist auch von einer Steigerung der Sicherheit und der Performance von erfahrenen Skifahrern und sogar einer Tauglichkeit im Tiefschnee. STAKI äußert sich in einem Statement so:

„Die Exklusivität der Staki-Skier besteht in den speziellen Endungen auf den Skienden, dank deren sich  der Skifahrer nicht nach hinten beugt, falls er auf eine ungerade Oberfläche kommt. Stattdessen kommt er wieder zurück in die ausgewogene Position. Deshalb sind Staki-Skier sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Skifahrer geeignet, die sehr gerne außerhalb der gepflegten Skipisten fahren. Darüber hinaus sind Staki-Skier kurz und leicht. Sie passen einfach in den Kofferraum des Wagens und sie können sogar von einem kleinen Kind getragen werden.“

Video

Im folgenden Video wird der Ski und seine Funktionsweise näher beschrieben.

Kickstarter

Das Team um STAKI ist noch in der Kickstarter-Phase und sammelt so Geld für die weitere Entwicklung der Skier ohne Enden. 12.000 Euro sollen so zusammenkommen. 8.000 Euro wurden bereits erzielt.

Skinachrichten per E-mail erhalten?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!
Howdy,
Search exact
Search sentence
Buy Premium Version to add more powerful tools to this place. https://wpclever.net/downloads/wp-admin-smart-search