Skinachrichten per E-mail erhalten?

Endlich! Erste Ladung Schnee macht sich auf den Weg in die Alpen

Erste Ladung Schnee

Endlich ist es soweit. Der erste große Schnee der Wintersaison 2018/19 macht sich auf den Weg in die Alpen. Nicht nur hier in der Redaktion beginnen die Ski-Herzen bereits höher zu schlagen, denn bis zum Sonntag erwarten die Meteorologen bis zu einen Meter Neuschnee. Doch der Reihe nach, denn erst bringen subtropische Winde Tauwetter bis auf über 2.500 Meter bevor es am Wochenende endlich zu schneien beginnt.

Erst wird es wärmer, aber dann…

Unter Einfluss eines Hochdruckgebietes über dem Balkan und eines Tiefdruckgebietes über dem Atlantik wird supbtropische Luft über der See Richtung Süd- und Zentraleuropa transportiert. Mit der warmen Luft erreicht vom Westen her Tauwetter die Alpen und es es geht dem Schnee bis in die Höhenlagen an den Kragen. Kurzfristig steigen die Temperaturen und damit die Frostgrenze im Alpenraum von 1.500 auf rund 2.000 Meter, in den kommenden Tagen sogar bis auf 3.000 Meter Höhe an.

…wird es zum Wochenende hin kalt mit (viel!) Schnee

Am Freitag bewegt sich das Tiefdruckgebiet vom Atlantik nach Süd-Skandinavien. Damit wird der Weg für eine Kaltfront frei, die sich auf den Weg in den Nordwesten der Schweiz machen wird. Freitagabend und in der Nacht zum Samstag zieht diese Front dann über den Rest der Alpen. Mit der kalten Luft wird es vor allem in der Schweiz, Nordtirol und im Salzburgerland stürmisch mit Windgeschwindigkeiten teils über 120 km/h. Der Sturm vertreibt die warme Luft und aus dem anfänglichen Regen wird mehr und mehr Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt zeitweise auf unter 400 Meter.

 

SkigebietErwartete Schneemenge in cm
Chamonix81
Warth-Schröcken80
Argentière (Haute Savoie)80
Mürren79
Kleinwalsertel76

Die hier genannten Mengen sind natürlich Vorhersagen, die wir natürlich nicht garanieren können. Was wir sicher wissen: Schnee ist auf dem Weg. Und damit sind wir schon mehr als zufrieden!

 

Montag und Dienstag weiter Schnee erwartet

Kurz nach der Kaltfront am Samstag passiert bereits eine weitere Störung den Alpenraum. Der Wind weht weiterhin in einer nordwestlichen Richtung, so dass die Frostgrenze voraussichtlich wieder leicht ansteigen wird. In den nördlichen Teilen der Alpen fällt über 1000 Meter durchweg Schnee, vor allem sonntags. Am Montag und Dienstag soll die Frostgrenze dann wieder auf unter 500 Meter fallen, wobei die Niederschläge im Allgemeinen nachlassen werden. Bis zu Wochenbeginn können Neuschneemengen von insgesamt rund 1 Meter erwartet werden! Juchhu! Leider haben wir auch ein paar nicht so tolle Neuigkeiten: Für alle Ski- und Snowboardfans, die im südlichen Alpenraum auf den langersehnten Schnee warten, bekommen wohl höchsten ein paar Flocken zu sehen, glaubt man den Vorhersagen. Wir bleiben optimistisch und freuen uns auf jeden Fall für alle, die erste Ladung Schnee der Saison am Wochenende ausgiebig auf den Skipisten in Frankreich, der Schweiz und im östlichen und zentralen Österreich genießen können!

Skinachrichten per E-mail erhalten?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!