Skinachrichten per E-mail erhalten?

Neue Moraine Gondel in Val Thorens getestet

Im Skigebiet Val Thorens wurde in den Sommermonaten die neue Moraine Gondel gebaut und unser Team war am Wochenende im Skigebiet vor Ort, um den neuen Skilift einmal selbst zu testen.

Skifahrer und Snowboarder, die ihren Skiurlaub öfter in Val Thorens verbringen, kennen den Skilift, der schon seit einigen Jahren brav seinen Dienst tut. Dieser wurde jetzt modernisiert. Der Sessellift hat einer modernen Gondel Platz gemacht, denn eine Fahrt auf den Berg konnte in dem alten Skilift doch recht kalt werden. Jetzt müssen Skifahrer und Snowboarder allerdings nicht mehr frieren, denn jetzt wartet im Skigebiet eine beheizte Gondel.

Télécabine de la Moraine

Im Jahr 1991 wurde der Lift Télésiège de la Moraine gebaut und ist seitdem für Skifahrer und Snowboarder in Betrieb. Da Skifahrer und Snowboarder oft im Skilift frieren mussten, wurde entschieden, den Skilift zu modernisieren und stattdessen eine warme Gondel zu bauen. Entstanden ist eine 10-Personen-Gondel von Doppelmayr. Das Projekt hat knapp 14 Millionen gekostet.

Einige Details zum Skilift:

  • Kapazität: 2.800 Personen pro Stunde
  • Geschwindigkeit: 6 m/s
  • Höhe Talstation: 2350,10 m
  • Höhe Bergstation: 2816 m
  • Höhenunterschied: 465,90 m
  • Fahrzeit: 6 Minuten und 50 Sekunden
  • Anzahl Pfeiler: 17
  • Anzahl Gondeln: 76

 

Bestes Skigebiet der Welt

Ein Skiurlaub in Val Thorens lohnt sich für Skifahrer und Snowboarder auf jeden Fall, das jedenfalls hat kürzlich eine Mehrheit von Abstimmern entschieden und hat das Skigebiet zum besten Skigebiet der Welt gekürt.

World Ski Awards 2023: het beste skigebied ter wereld is…

Skinachrichten per E-mail erhalten?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!