Bergführer findet Leiche auf österreichischem Gletscher

News

Am vergangenen Wochenende fand ein Bergführer mit seiner eine Leiche auf dem Alpeiner Ferner, nahe dem Stubaier Gletscher. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen 1974 in diesem Gebiet vermissten deutschen Bergsteiger. Durch das abtauende Eis hatte der Gletscher die Leiche nun nach Jahrzehnten wieder freigegeben.

Der Bergführer entdeckte die Leiche im Rahmen einer Bergtour am Sonntagmittag auf dem Gletscher und alarmierte den Rettungsdienst. Ein Helikopter beförderte die auf knapp 3.000 Metern Höhe liegende Leiche ins Tal.

Identifizierung des Toten

Bei dem Toten wurden diverse Gegenstände gefunden, darunter ein Messer, einen Eispickel, ein Portemonnaie und ein Personalausweis. Letzterer ist allerdings durch die Feuchtigkeit nicht mehr lesbar. In Innsbruck werden nun die Identität des Toten und die Todesursache untersucht. Nach Aussagen der hiesigen Polizei handelt es sich vermutlich um einen 36-jährigen Deutschen, der vor 40 Jahren in dem Gebiet als vermisst gemeldet wurde.